Freiformschmieden

Zur Herstellung von Einzel- und Kleinserienteilen optimal geeignet. (Inspiration)

In der Regel werden keine speziellen Werkzeuge benötigt, es fallen deshalb keine Werkzeug- oder Einrichtkosten an. Durch die beanspruchungsgerechte Gestaltung des Faserverlaufs können Bauteile mit ausgezeichneten mechanischen Eigenschaften, hervorragendem Gefüge und hoher Belastbarkeit hergestellt werden. In der Kombination mit dem Gesenkschmieden und Ringwalzen lassen sich besonders vielfältige Bauteile realisieren.

 

 

Die Vorzüge des Freiformschmiedens:

  • flexible Formgebungsmöglichkeiten (Inspiration)
  • programmierbare und reproduzierbare Schmiedeprozesse
  • werkzeugungebunden – darum geringer Einrichtaufwand
  • komplexere Formgebung  mit Hilfswerkzeugen möglich
  • homogene, feinkörnige Struktur ohne innere Fehler
  • beanspruchungsgerechter Faserverlauf
  • hervorragende mechanische Eigenschaften
  • langlebige, belastbare Bauteile
  • sparsamer Materialeinsatz
  • auch für Einzelteile attraktiv
  • grosse Werkstoffvielfalt

 

Dimensionen & Gewichte

  • Stückgewichte bis zu 4000 kg
  • Maximaler Bauteildurchmesser 1450 mm
  • Maximale Stauchlänge 2500 mm

Gewichte und Dimensionen können im Einzelfall von diesen Angaben abweichen, lassen Sie sich im konkreten Bedarfsfall beraten.