Ordnung ist das halbe Leben

Wer hat Zuhause nicht schon einmal seine Schlüssel oder einen anderen Gegenstand gesucht und sich dabei über die verlorene Zeit geärgert. Wenn ja, haben Sie etwas dagegen unternommen?

Täglich findet dies auch an unterschiedlichen Arbeitsplätzen statt, auch bei Imbach. Diesen Zustand wollen wir verändern und haben mit der Firma Leancom einen kompetenten Partner gefunden, welcher uns auf diesem Weg begleitet. Ende März 2017 haben wir in der mechanischen Bearbeitung im Bereich CNC-Drehen mit einem zwölfwöchigen Veränderungsprojekt gestartet. Das Projektteam, bestehend aus Mitarbeitern, Fachleitern und Führungskräften. Man will mit der 5S Methode Verschwendungen am Arbeitsplatz aufzeigen und eliminieren.

5S ist eine systematische Vorgehensweise, um in 5 Schritten zu effizienten Prozessen durch Ordnung, Sauberkeit und Standardisierung zu gelangen. Mit dieser japanischen Methode werden auf der Stufe Arbeitsplatz Verschwendungen reduziert und damit Produktivitätssteigerungen realisiert. Die Arbeits-sicherheit, die Mitarbeiterzufriedenheit und die Transparenz werden gleichzeitig erhöht. Die Methode 5S bildet die Grundlage für viele weiterführende Verbesserungen. 5S ist kein einmaliges Projekt sondern ein methodisches Vorgehen sich als Mitarbeiter und der Arbeitsplatz in einem wiederholenden Kreislauf stetig zu verbessern.

In der ersten Phase des Veränderungsprojektes hat die Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter stattgefunden. In der zweiten Phase wurde der aktuelle Zustand an den CNC-Drehmaschinen aufgenommen und dabei haben die Mitarbeiter eins zu eins erlebt,  was Veränderung bedeutet, wenn es einem selber betrifft. Nämlich loslassen von vielen unnötigen Dingen am Arbeitsplatz, welche sich über die Jahre angesammelt haben und für die Erledigung der täglichen Arbeiten nicht notwendig sind. Die Aussagen von Mitarbeitern: Ohne dieses Werkzeug, Vorrichtung, Hilfsmittel etc. kann ich nicht mehr arbeiten, wird die Projektgruppe des Öfteren hören. Die Häufigkeit der Verwendung eines Werkzeuges ist entscheidend bei der neuen Platzierung am Arbeitsplatz. Es wohl selbsterklärend, dass ein täglich verwendetes Werkzeug nicht den gleichen fixen Ablageplatz hat wie ein monatlich benötigtes Hilfsmittel.

Die Mitarbeiter vom CNC-Drehen werden bis Ende Juni 2017 die fünf Schritte der 5S-Methode durchlaufen und dabei viele unnötige Wege und Handgriffe beseitigen, fixe Ablageplätze für Werkzeuge setzen und neue Standards an den Arbeitsplätzen definieren.

Der Faktor Mensch ist entscheidend für das erfolgreiche gelingen bei der Umsetzung. Es braucht das Verständnis zur Veränderung und mehrere Menschen haben meistens unterschiedliche Sichtweisen. Eines von vielen Zitaten von Albert Einstein lautet zum Beispiel „Geniale Menschen sind selten ordentlich – Ordentliche selten genial“. Doch in einer produzierenden Unternehmung wird es wohl kaum lauter „geniale Menschen“ benötigen, sondern Mitarbeiter, die mit guten Lösungen Verschwendungen am Arbeitsplatz eliminieren. 

Unser kompetenter Partner, Leancom GmbH