Modernste Schmiedepresse geht in Betrieb

Modernste Schmiedepresse geht in Betrieb

Kräftig, intelligent und mehrfach begabt – so beschreibt Geschäftsführer Martin Imbach die neuste Errungenschaft des Nebiker Familienunternehmens.

Die neu in Betrieb genommene Maschine ist die grösste derzeit in der Schweiz installierte Schmiedepresse. Im Beisein von Regierungsrat, Politprominenz,Wirtschaftsvertretern, Geschäftspartnern und Nachbarn fand Mitte November 2013 die feierliche Einweihung statt.

Die Maschine, eine Sonderanfertigung der Firma Schuler SMG GmbH & Co. KG nach den Bedürfnissen der Imbach &CIE AG konstruiert, hat die stattliche Abmessung von 15 m in der Höhe und bringt 538 to auf die Waage. Werkstücke unterschiedlichster metallischer Werkstoffe von bis zu vier Tonnen können damit hocheffizient warmumgeformt werden. Mit einer maximalen Presskraft von 3000 Tonnen werden Stähle aller Art, Aluminiumlegierungen, Nickelbasislegierungen, Titan und Kupfer (sowie damit verbundene Legierungen) als auch Sonderwerkstoffe bearbeitet. Zum Einsatz kommen die Bauteile – z.B. Wellen, Stäbe, Fliesspressteile, Formstücke, Ringrohlinge, Büchsen, Rohre oder Scheiben, Blöcke und Platten – hauptsächlich in der Luft- und Raumfahrt , Energie- und Medizintechnik, Verkehrstechnik, Anlagen- und Verfahrenstechnik, Bio- und Nanotechnologie und anderen Anwendungsgebieten.

Vollautomatischer Betrieb: die Anlage ist sowohl auf manuellen wie auch auf automatisierten Betrieb ausgelegt. Diverse Schmiedefunktionen, z.B. Schnellschmieden oder Stauch- und Lochprozesse sind programmierbar, können abgespeichert und vom Datenarchiv wieder aufgerufen werden. Dies gewährleistet sowohl eine exakte bzw. perfektionierte Reproduzierbarkeit von Werkstücken als auch eine vollautomatische Ausführung komplexer Abläufe. Für das Aufwärmen der Schmiedeteile stehen zwei mit Erdgas beheizte Kammeröfen und ein Drehherdofen im Einsatz. Die gewünschte Temperatur der Teile wird auf bis zu fünf Grad Celsius genau erreicht.

125 Jahre ErfahrungDie Imbach & Cie. verfügt über 125 Jahre fundierte Erfahrung im Freiform- und Gesenkschmieden, Fliesspressen undRingwalzen sowie in der mechanischen Vor- und Fertigbearbeitung. Nebst diversen Endkundenzulassungen verfügen wir über die ISO 9001:2008 und die Luftfahrzulassung EN 9100:2009.