Messen Rückblick 2017

Vom 17. bis 21. September nahmen wir als Aussteller an der EUCAS 2017 (European Congress on Applied Superconductivity) in Genf teil.

Dieser Fachkongress wurde vom CERN in Zusammenarbeit mit der Universität Genf und der EPFL-SPC (Swiss Plasma Center, Lausanne) veranstaltet.  Die EUCAS ist ein weltweites Forum für Wissenschaftler und Ingenieure und bietet eine ideale Plattform, um Wissen und die jüngsten Fortschritte in allen Bereichen der angewandten Supraleitung zu teilen: Von Großanwendungen bis hin zu Miniatur-Elektronikgeräten mit einem Fokus auf hochwertigen Werkstoffen und Spezialanwendungen.

Im Rahmen einer "Poster Session" stellte Manuel Spielhofer (Werkstoffingenieur ETH) unsere Projekterfahrungen bei der Warmumformung und Komplettbearbeitung von  Spulenkörpern für supraleitende Magneten vor. Seine Ausführungen stiessen auf ein grosses Interesse und wir konnten neue Kontakte knüpfen.

Ein spezieller Höhepunkt zum Abschluss der Konferenz war der Besuch bei unserem Kunden CERN mit der Besichtigung des Prüfstands für supraleitende Magnete,  wo wir auch Komponenten "made by Imbach" bestaunen konnten. Es ist toll, eine solch eindrückliche Grossforschungseinrichtung in der Schweiz zu haben und es macht uns stolz, als Zulieferer ebenfalls einen Teil zur physikalischen Grundlagenforschung beitragen zu können.